Vor rund einem Jahr haben wir von Rizzlanes Schicksal erzählt. Sie leidet an einem tumorartigen Geschwülst am Gesicht, das bereits Rizzlanes linkes Auge beschädigt hat. Um das rechte Auge zu retten, wurden Untersuchungen unternommen. Nun ist sie erfolgreich operiert worden. Sollte der Heilungsprozess keine Komplikationen mit sich bringen, ist das rechte Auge erst einmal sicher vor einem Befall. Der Verein hat die Gesamtkosten für Operation und alle weiteren entstanden Kosten rund um die Behandlung übernommen. Selbstverständlich begleiten wir Rizzlane weiterhin auf ihrem Weg.

 

Im Sommer 2017 erreichte uns ein Fall, der uns sehr erschütterte. Der kleine Salaheddine brauchte dringend und sehr schnelle Hilfe. Wir haben schnell einen Spendenaufruf auf die Beine gestellt – doch kürzeste Zeit später ist er leider verstorben, Allah y rahmou. Die Spenden haben wir nun in Absprache mit der Familie dazu genutzt, der Familie eine Existenz mitaufzubauen. 

 

Der Winter in Marokko ist hart. Viele Familien haben weder eine Heizung, noch Winterkleidung. Die Temperaturen können - je nach Region - tief in den Minusbereich sinken. Teile des Atlasgebietes sind zeitweilig durch Schneemassen von der Außenwelt abgeschnitten. Leider sieht man nicht selten Kinder leicht bekleidet und barfüßig durch den Schnee laufen.
 
Lasst uns gemeinsam helfen! Durch die richtige Kleidung kommen Kinder gesünder durch den Winter, können sich besser am Gesellschaftsleben beteiligen, erbringen bessere Schulleistung. Damit entsteht durch die akute Winterhilfe ein nachhaltiger Effekt.


Spende jetzt für ein Winter-Carepaket!

 

Abdelsalam leidet unter der Stoffwechselkrankheit Mukopolysaccharidose Typ1 (Hurler Syndrom). Es handelt sich hierbei um einen Gendefekt. Der Körper des Jungen kann das Enzym Iduronidase nicht produzieren, was für den Abbau von Zuckermolekülen im Körper zuständig ist. Dadurch kommt es zu einigen Komplikationen, mit denen der Junge zu leben hat. Da der Körper die Zuckermoleküle nicht abbauen kann, lagern sich diese in Skelett und Organe ab und beeinträchtigen diese. Es besteht die Möglichkeit einer Enzymersatztherapie durch das Medikament Aldurazyme.

 

Im abgelegenen Ort Boukara im Rif-Gebirgen hat der RIF Kinderhilfsverein e.V. geholfen, ein Brunnen für die Region zu bohren. Davon profitieren nun mehr als 100 Familien mit zahlreichen Kindern. Die Aktion wurde von der lokalen Presse und Einwohner des Ortes sehr gelobt.

 

Es wird wieder Zeit für unsere jährliche Schulbuch-Aktion. Jedes Jahr erhalten zahlreiche Kinder aus bedürftigen Familien alle Schulbücher, die sie für das beginnende Schuljahr benötigen. Mit nur 40 EUR kannst du einem Kind alle Lehrmittel zur Verfügung stellen, die es sich sonst nicht leisten könnte. Ermögliche dem Kind die Teilnahme am Schulunterricht und spende jetzt!

 

 

Wir wünschen unseren muslimischen Mitgliedern, Sponsoren und Vereinsfreunden einen gesegneten Aid Al-Adha. Möge Allah unsere Gebete und Opfergabe annehmen. Mögt ihr wundervolle Stunden mit euren Liebsten verbringen und den Tag in Gemeinschaft und Freude verbringen.

Dank großzügiger Spender konnten wir in diesem Jahr insgesamt 19 Opfertiere in Nador, Taza und Midar an bedürftige Familien verteilen. Möge Allah eure Spende annehmen und euch hierfür belohnen.

 

Viele bedürftige Familien können sich über das Jahr hinweg kaum Fleisch leisten, da es in Marokko verhältnismäßig sehr teuer ist. Mit der Spende eines Opfertieres erhalten die Familien über einige Zeit hinweg das Luxusnahrungsmittel "Fleisch" - ein Eiweislieferant, der besonders für Kinder im Wachstum von großer Bedeutung ist.

Die Familie mit fünf Kindern haben wir im Rahmen der Verteilung der Ramadanpakete kennengelernt. Der Vater ist erkrankt und kann nicht mehr für den Lebensunterhalt der Familie sorgen. Damit die Existenzgrundlage der Kinder gesichert ist und sie die Schule besuchen können, haben wir sie in unser Patenschaftsprogramm aufgenommen.

Durch ein tumorartiges Geschwülst am Gesicht ist nicht nur Rizzlanes linkes Auge gefährdet. Auch das rechte Auge wird bei Nicht-Behandlung beschädigt. Daher soll nun ein Weg gefunden werden, zumindest das rechte Auge nachhaltig zu retten. 

Douaa ist mit einer Fehlstellung der Füße geboren. Damit Sie später laufen kann, benötigt sie eine Reihe von vier Operationen, die ihre Knochen und Sehnen für ein gesundes Weiterwachsen korrigieren. 

 

 

+++ Projekt abgeschlossen. Bitte nicht mehr hierfür spenden. +++

Liebe Vereinsmitglieder, -freunde und Sponsoren,

wir starten diesen Spendenaufruf für die alleinerziehende Witwe Khadija, die mit ihren drei Kindern (4, 9 und 12 Jahren) in einem entlegenen Ort in der Region Mezgetam bei Taza lebt. Wir haben die Familie vor drei Wochen während der Verteilung der Ramadan-Carepakete besucht. Sie leben unter schwersten Bedingungen, weit unter der Armutsgrenze, und benötigt ein neues Zuhause. Ihr aktuelles Zuhause ist baufällig und stark einsturzgefährdet.

Wir haben im Raum Guercif nun eine Wohnung für die Familie gefunden - in der Nähe der Stadt, damit Khadija arbeiten kann und ihre Kinder die Schule besuchen können. Bitte helft uns, die Lebensumstände der kleinen Familie nachhaltig zu verbessern.

 

Bereits letzte Woche hat der Verein mit der Verteilung der Ramadan-Carepakete begonnen. So sind mittlerweile schon mehr als 400 Pakete in entlegenen Dörfern in den Regionen rund um das Rif- und Atlas-Gebirge verteilt worden. Wie jedes Jahr sind die Carepakete mit den wichtigsten Lebensmitteln für den Ramadan ausgestattet. In diesem Jahr war zudem nahezu der gesamte Vorstand vor Ort und hat sich selbst ein Bild gemacht.

Der fünfjährige Souhail hat bereits eine lange Leidensgeschichte durchleben müssen. Da seine Gefäße im Schädelinnern zu eng ausfallen, sind letztes Jahr seine Adern im Kopfinnern geplatzt. In einer Notoperation konnte sein Leben gerettet werden. Um nun zu schauen, ob alles soweit gut verheilt ist und keine weitere akute Gefahr besteht, benötigte der Junge eine Scan-Untersuchung (CT), die seine Mutter nicht bezahlen konnte.

Ramadan-Carepakete

 

+++ Eine Spende ist den gesamten Ramadan möglich! +++

Der Ramadan steht bald an - es wird Zeit, unsere alljährliche Ramadan-Carepakete Aktion zu starten. Spendet jetzt, um einer hilfsbedürftigen Familie in Marokko die Grundnahrungsmittel für die heilige Fastenzeit bereitzustellen.  

Überweisung auch via Paypal möglich. "Überweisung an Freunden" bitte schicken an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Anissa (12), Mohamed (10) und Adam (3) aus Ben Tayeb haben innerhalb kurzer Zeit zunächst ihren Vater an einem Autounfall und wenig später ihre Mutter an Krebs verloren. Bereits mit den Eltern lebten die Kinder in Armut - mit dem Verlust wurde die Situation für die Kinder unerträglich. Sie kamen zwar in die Obhut ihrer Großmutter, da diese jedoch selbst in armen Verhältnissen lebt, blieb ihr Schicksal ungewiss. Dank eines Facebook-Eintrages ist der Verein auf die Kinder aufmerksam geworden. Wir haben die Kinder im Dezember besucht und nach einer sehr emotionalen Begegnung, wurden die Kinder sofort in das Patenschaftsprogramm aufgenommen. Sie erhalten nun eine monatliche Unterstützung, damit ihre Existenz gesichert ist und sie ihre Schulausbildung abschließen können. Den Kontakt zur Familie werden wir, so wie zu allen Patenschaftsfamilien, eng halten.

Seite 5 von 9
Zum Seitenanfang