Anfang Ramadan hat der Verein in Marokko ein neues Projekt ins Leben gerufen. diese Aktion wurde vom Vereinsvorstand Tajouaoit Mahmoud und Taouri Nabih begleitet. Der vorstand hat in Raum Nador- segangan 23 Familien ausgesucht und sie mit wichtigen Lebensmitteln wie Milch, Öl, Mehl,etc....bersorgt. Insgesamt beinhalteten die Kartons 19 verschiedene Lebensmittel. Es wurden nur Kinderreiche Familien ausgesucht. Die Familien waren bei der Übergabe sehr erfreut. Dieses projekt hat insgesamt 750 € gekostet und war ein grosser erfolg und hat viel Zuspruch bekommen.

Der Verein plant diese Aktion zu wiederholen und in sein Projektplan dauernd aufzunehmen.

  

Der Krebs kranke Junge befindet sich seit Anfang diesen Jahres in ärztliche Behandlung.

Seine Familie hat den Verein um finanzielle Unterstützung gebeten. Unsere Verein zögerte nicht lange und bot eine finanzielle Hilfe an.

 Nach 4 von insgesamt 8 Chemotherapie in Casablanca ist bei Abdechakour eine deutliche Besserung seines gesundheitlichen Zustands zu erkennen. RIF Khv hat den Jungen im Sommer 2010 besucht und seine finanzielle Unterstützung für die restlichen 4 Chemotherapie sowie Fahrtkosten und Medikamente zugesichert.

Summe: 2000,00 €

 

Salma ohne Brille

Aufgrund des kontinuierlichen Rückgangs Salmas Sehstärke, musste dringend eine ärztliche Augenuntersuchung durchgeführt werden. Für die Kosten der verschriebenen Brille (120,00 €) ist der Verein aufgekommen.

Salma mit Brille

Nach Monate langen Bemühungen mit den Behörden vor Ort ist es unseren Verein gelungen eine Zweigstelle in Nador zu gründen. Ziel ist es unsere Hilfsmittel einfacher und unbürokratische an die bedürftigen Kinder vor Ort zu bringen.

In Anwesenheit der lokalen Presse und ein Mitglied der Behörde gründete der Vorstand des Rif-Khv Mainz den Verein. Dort sind Sechs Personen die das Vertrauen von Mutterverein genießen in den Vorstand gewählt wurden.

 

Rif-KHV Verein hat erstmals das Waisenhaus Nador in die Schulsaison begleitet.

Dieses Jahr hat der Verein die Schulpatenschaft für 70 Kindern übernommen. Der Plan sieht vor, dass in den nächsten Jahren alle Kinder von Waisenhaus Nador unter der Obhut des Vereins zu nehmen.  

 

 

Im Rahmen der Schulpatenschaft hat der Verein auch zu dieser Schulsaison mehr als 150 Kindern den Schulgang ermöglicht. Der Verein stellte den  Kindern Bücher, Hefte, Schulranzen und alles was für den Schulbesuch notwendig ist, zu Verfügung.

Wir sind gerade dabei in  Marokko eine Zweigstelle zu gründen, dies war notwendig weil wir bei der Umsetzung des Almassira Schule-Projekts  an den bürokratischen Hürden gescheitert waren. Sobald wir soweit sind, werden wir Vollzug melden.

 

Der Verein hat dieses Jahr drei kinderreiche Familien zum Opferfest einen Schaf und etwas Lebensmittel geschenkt.

Die Familien waren sehr dankbar was sich an die zahlreichen leutenden Kinderaugen wiederspiegelte. Hiermit gilt nochmals mein Dankeschön an alle die klein-und großzügig gespendet haben.

 

 

 

Wie jedes Jahr hat der Verein auch zu dieser Schulsaison mehr als 160 Kindern den Schulgang ermöglicht. Der Verein hat in Ganz Marokko 163 Kindern Bücher, Hefte, Schulranzen und alles was für den Schulbesuch notwendig ist zur Verfügunggestellt. Rif-Khv hat seit über Vier Jahren mit Hilfe der Mitglieder eine sogenannte Schulpatenschaft übernommen. Seitdem ist die Zahl der bedürftigen Kindern stetig gestiegen.

Wir haben jedes Kind, das von Anfang an dabei war, in seiner Schulbildung verfolgt und haben immer, wenn die Möglichkeiten und Mittelngegeben waren, andere Kinder aufgenommen.

 
 
Durch die Flutkatastrophe haben viele Familien und deren Kinder fast alles verloren. 
RIF Kinderhilfsverein hat auch seinen Beitrag für die Kinder geleistet, in dem der Verein 64 Schulkinder einer Haupschule, die ihre Schulsachen durch die Katastrophe verloren haben, wieder ersetzt.
Das Schulamt und der Schulleiter der Hauptschule Al Massira waren auch in Anwesenheit der Angehörigen der Schüler anwesend und verteilten die Schulsachen zusammen mit unserem Vetreter Herrn Mohamed Boutaba.
 
   
 
Im laufenden Jahr sind einige Anfragen bezüglich  der Behandlung von kranken Kindern eingegangen. Alle Fälle haben uns sehr berührt, zu sehr haben wir uns gewünscht Alle diese Kinder und Jugendliche von ihrem Schmerz zu befreien oder zu mindest ihre Schmerzen zu lindern. In vielen Fällen waren uns leider die Hände gebunden, weil der Verein nicht über genügend finanzielle Mitteln verfügte.
Auf den nächsten Seiten sind die Fälle aufgeführt, die der Verein in diesem Jahr übernommen hat, mit Ihrer Unterstützung sind wir davon überzeugt, in Zukunft mehr Kindern helfen zu können.
 

Im IKV Bildungszentrum in Mainz wird den Kindern arabisch und Quran beigebracht. Zum Zuckerfest haben sich diese Kinder und ihre Betreuer
Gedanken gemacht wie sie ihre Freude mit den Kindern teilen können, die etwas weniger Glück im Leben haben und einige Rückschläge ertragen müßten.
Irgendwann entstand die Idee, Schuhkartons zu nehmen, mit Süßigkeiten, Spielzeuge und Schreibsachen zu füllen.

 
Von einigen Bekannten in Marokko wurden wir auf die Abteilung „ abgewiesene Babys“ in einem marokkanischen Krankenhaus aufmerksam gemacht. Die Babys  dieser Abteilung wurden sofort nach ihrer Geburt von ihren Müttern ausgesetzt.
Die Verantwortlichen in dieser Abteilung, die nur von Spenden finanziert wird, haben uns berichtet, dass es an Allem fehlt. Der Verein hat sich deshalb dafür entschieden jährlich einen Betrag  zu Gunsten dieser Abteilung zu gute kommen zu lassen.
Im Sommer dieses Jahres wurde der Verein von einer Schwester  gefragt,  ob der Verein sich beteiligen möchte, den Kindern eines Waisenheimes in Marokko eine  Freude zu bereiten, in dem man den Kindern im Haus einige Utensilien schenkt. Die Verantwortlichen im Verein haben nicht lange überlegt und sofort einen Betrag für die Aktion freigegeben.
 Seit der Gründung des Vereins und im Laufe der letzten Jahre ist die Anzahl der Schüler,
die der Verein unterstützt kontinuierlich gestiegen. 
Denn mit der steigenden Mitgliederzahl, sind auch die finanziellen Möglichkeiten des Vereins gestiegen,
von denen sich auch zahlreiche bedürftige Kinder profitiert haben. Unser Ziel für 2008 war 150 Kinder in ihre schulische
Bildung zu unterstützen dank Ihrer Mitgliedschaft  könnten wir das gesetzte Ziel problemlos erreichen.
Auf der nächsten Seite können Sie anhand eines Diagramms die Entwicklung der zu unterstützenden
Schüler im Laufe der letzten 3 Jahre sehen.
An dieser Stelle bedankt sich der Verein nochmal an alle Mitglieder, die diesen Schülern die Chance auf Bildung gegeben haben.

 

Seite 9 von 9
Zum Seitenanfang